Erste Hilfe mit guter Lüftung

Malteser: Umfangreiches Sicherheitskonzept bei Ausbildung

Die Malteser in der Diözese Passau bieten seit Mitte März wieder Kurse an – coronabedingt gelten für diese aber ein umfangreiches Sicherheitskonzept und strenge Hygieneregeln. Davor durften über drei Monate keine Erste-Hilfe-Kurse stattfinden. Die FFP2-Maskenpflicht gilt in vielen Bereichen des öffentlichen Lebens. Auch die Teilnehmer eines Erste-Hilfe-Kurses können derzeit nicht auf das Tragen der Maske verzichten. Darüber hinaus müssen die Malteser noch einige weitere Auflagen erfüllen, erklärt Diözesanausbildungsreferent Johannes Breit: "Die schärfste Regel ist, dass pro Person zehn ...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.