Erinnerungsschatz "grauer Lappen"

Führerscheine müssen 2022 eingetauscht werden – PNP-Leser sollen aus ihrer Fahrpraxis erzählen

Tausende "graue Lappen" muss die Stadt im nächsten Jahr in fälschungssichere Dokumente umtauschen. Bis Ende 2022 werden viele Passauer ins Rathaus kommen und sich ungern von ihrem legendären Papier trennen, das bis 1986 Standard war und 1998 von einem rosaroten Nachfolge-Modell und schließlich von der Karte ersetzt wurde. Der graue Führerschein ist für so manchen ein Schatz, ein Schatz an Erinnerungen. Besonders reichlich ist der Erinnerungsschatz von Franz Hartl. Er hat unzählig viele Anekdoten aus seinem Leben schriftlich festgehalten. In die Kategorie Führerschein fällt "Das Malheur mit der...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.