Frauen vernetzen sich

Als freie Initiative von Frauen sind nach und nach in ganz Deutschland Maria 2.0-Gruppen entstanden, die unter der derzeitigen Kirchensituation leiden, für die aber Austreten keine Option ist. Auch der Katholische Deutsche Frauenbund (KDFB) und die Katholische Frauengemeinschaft Deutschlands (kfd) setzen sich seit Jahrzehnten für eine geschlechtergerechte Kirche ein und fordern die Weihe von Frauen. Nun haben sich Interessierte zu einem Online-Treffen versammelt: Engagierte Frauen tauschten sich mit Diözesanvorsitzender Bärbel Benkenstein-Matschiner, geistlicher Begleiterin Hildegard Weileder-...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.