Aus dem Fördertopf für Kultur bedienen sich andere

Kleinteilige Projekte: Passau und Niederbayern erhalten vom Kulturfonds am wenigsten – "Starke Anträge" erwünscht

Corona hat verheerende Auswirkungen auf die Kulturszene, auf Künstler und Veranstalter. Umso wichtiger ist finanzielle Förderung. Zuschüsse machen Kultur oft erst möglich, in schwerer Zeit wiegen sie doppelt und dreifach. Es geht ums nackte Überleben. Doch Niederbayern sind bescheiden, auch die Passauer. Sie trauen sich aus dem staatlichen Fördertopf des Kulturfonds Bayern 2021 kaum zu schöpfen. Niederbayern ist unter den sieben Regierungsbezirken wieder einmal mit Abstand Letzter, was die abgerufenen Mittel aus dem Kulturfonds Bayern angeht (PNP berichtete). Von heuer über 6,8 Millionen Euro ...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.