Der schönste Arbeitsplatz der Stadt

Am Klosterberg blüht der professionell betriebene Obstbau neu auf

Zwei Wochen ist die Natur hinter ihrer "Normalzeit" dran, sagt Benjamin Zamorano. Aber jetzt kommt sie mit geballter Macht, die Blüten breiten ein Meer übers Land. Zamorano weiß, wovon er spricht, der 53-jährige Agrarwissenschaftler hat daheim in Bolivien Landwirtschaft studiert. Seit 2006 leitet er die Obstplantage am Klosterberg und hat damit einen der schönsten Arbeitsplätze der Stadt. Doch auch dort, am Sonnenhügel über der Donau, blieb der April zu kalt für die Bäume, hielten sie ihre empfindlichen Blüten zurück in ihren Kapseln. Doch nun schieben sie raus und bilden so die Grundlage für ...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.