PERSONEN UND NOTIZEN

Freudenhainer fördern sechs SOS-Patenkinder Soziales Engagement für Afrika hat Tradition am Auersperg-Gymnasium. Im April 2020 hat der damalige Schulleiter Christian Zitzl die Patenschaften beim Verein SOS-Kinderdorf beantragt. Seitdem sichert die Schule den Unterhalt von sechs afrikanischen Kindern, die in SOS-Kinderdörfern leben. Bei verschiedenen Sammelaktionen im Lauf des Schuljahrs, etwa zu Ostern oder Weihnachten, haben die Freudenhainer Schüler viel Geld zusammengebracht. "Statt in der Adventszeit zu wichteln haben wir beschlossen, pro Schüler fünf Euro an SOS zu spenden", erzählt Phili...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.