Schiff läuft wieder auf Grund

Havariekommissar kommt nicht – Feuerwehr muss über Nacht pumpen

Das am Wochenende auf der Donau havarierte Schiff ist erneut auf Grund gelaufen. Aktuell hängt es unter der Franz-Josef-Strauß-Brücke fest. Der zuständige Havariekommissar ließ gestern allerdings auf sich warten. Wie die Wasserschutzpolizei auf Anfrage mitteilt, hat das Schiff am Morgen mit Genehmigung der Behörden den Hafen Racklau verlassen. Auf dem Weg in Richtung Kachlet-Werk sei es dann wohl zu weit aus der Fahrrinne gekommen und auf Grund gelaufen. An der Spitze der Racklau waren den ganzen Montag über zahlreiche Fahrzeuge von Feuerwehr und Wasserwacht postiert, immer wieder fuhr ein Boo...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.