"Ruhig bleiben ist das A und O"

Tobias Waldherr (25) ist Lebensretter auf dem Wasser – Schon mit 18 war er 2. Vorsitzender der DLRG Passau

Jeder Handgriff sitzt. Tobias Waldherr, 25 Jahre alt, angehender Jurist und 2. Vorsitzender der DLRG (Deutsche Lebensrettungsgesellschaft) Passau, schnallt sich die rote Rettungsweste um, löst die rostigen Ketten vom Bootssteg am Winterhafen. Der "Adler" ist startbereit. Das breite, in Katamaranbauweise angefertigte Boot der DLRG gleitet durch die Donau. Die zwei 75 PS starken Motoren brummen. Für zwölf Personen ist der "Adler" ausgelegt. In den Einbuchtungen in der Bootsmitte lässt sich problemlos eine Krankentrage befestigen. Tödliche Badeunfälle häufen sich derzeit in Deutschland. In Passau...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.