Sturm und Ruhe

Christian Dadlhuber im Kulturmodell

Seit er denken kann malt Christian Dadlhuber. Bei jeder Ausstellung stellt er ein recht altes Werk zu den aktuellen. Das macht die Sache sehr wirkungsvoll, so als würde er sich selber fragen: Wo komme ich her, wer bin ich und wo hin führt mich meine künstlerische Reise? Doch zur Zeit stagniert es in der Kunstwelt noch etwas. Seine beachtliche Ausstellung "Gegend" hatte er am 26. Juni coronabedingt im Stillen eröffnet, bis zum 19. Juli sind seine Werke im Kulturmodell noch zu sehen. Eine faszinierende Wirkung geht von Christian Dadlhubers Malerei aus. Es kann sein, dass er hin und wieder einen ...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.