PERSONEN UND NOTIZEN

Dank DAK kann "Mia fia di" Papa helfen"Mia fia di", der Hilfsverein für Kinder und Familien in Not, kann einmal mehr unterstützen, diesmal dank DAK. Dort haben die Mitarbeiter fast 3400 Euro gesammelt. Die bekommt nun ein verwitweter Papa, der wegen seiner drei kleinen Kinder nur noch halbtags arbeiten geht. Das Geld stammt aus der bundesweiten DAK-Mitarbeiter-Aktion "Nullkommaviel – spend’ deinen Cent". Die Teilnehmer verzichten auf die Centbeträge hinter dem Komma auf ihrer Gehaltsabrechnung. Dabei machen bereits 6700 Mitarbeiter und Ruheständler der DAK-Gesundheit mit. "Mit de...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.

Mehr aus Passau Stadt