Ein Sturm der Erleichterung

Donnergrollen muss nicht bedrohlich sein. Manchmal klingt es sogar verheißungsvoll. So wie gestern. Ein schwüler Tag war es gewesen, an dem die diesige Luft nicht zur gleißend-stechenden Sonne passen wollte. Doch um 15.30 Uhr veränderte sich das Wetter. Der Himmel verfinsterte sich, als ein strammer Wind Wolken über Passau trieb. Mit den Wolken kam die Regenfront. Doch das große Gewitter blieb aus. Nach nicht einmal einer Stunde klarte der Himmel auf, plätscherten nur noch einige Regentropfen auf den noch aufgeheizten Boden. Der Wind schob die Wolken so schnell aus Passau, wie er sie hergebrac...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.

Mehr aus Passau Stadt