"Rassismus ist eine globale Pandemie"

Protestaktion und Gedenkminute für die Opfer rassistischer Polizeigewalt im Klostergarten

"Rassismus ist eine globale Pandemie, gegen die wir jeden Tag kämpfen müssen." Mit diesen Worten eröffneten Sheila-Ann Riek und Rebecca David eine Protestaktion gegen Polizeigewalt im Klostergarten. Weil mehr Menschen teilnahmen als corona-bedingt erlaubt, steht eine Anzeige im Raum. Auslöser für die Demo war die Tötung des Afroamerikaners George Floyd in den USA und die darauf folgenden weltweiten Proteste. Die beiden Initiatorinnen sind Mitglieder der Hochschulgruppe "Minorities United". Nicht nur deren Mitglieder wollten am Donnerstag ein Zeichen setzen, wie es schien. Immer mehr Teilnehmer...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.