Musikalische Schlichtungsversuche

Umdichtungen nach Petition gegen das "Donaulied" – Über 24 000 Unterschriften aus ganz Deutschland

Am "Donaulied" scheiden sich die Geister, nachdem die Studentin Corinna Schütz eine Petition gegen den Song gestartet und eine "Aktion gegen Bierzeltsexismus" gegründet hat. Über 24000 Unterstützer haben die Online-Petition mittlerweile unterzeichnet. In den sozialen Medien hingegen hat sich ein Shitstorm entwickelt, der Schütz auch persönlich angreift (PNP berichtete). Die Kritik von Schütz: In der bekanntesten Bierzeltversion des "Donaulieds" wird eine Vergewaltigung besungen. Nun gibt es diplomatische Versuche, den Text inhaltlich zu ändern und so das Lied zu retten, unter anderem von der L...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.