CSU-Analyse: Schwere Vorwürfe gegen Dickl

Steiner und Putzke geben mangelnder Unterstützung aus den eigenen Reihen die Schuld am Scheitern bei der Wahl

Warum ist die CSU im Kommunalwahlkampf gescheitert? Was waren die Gründe, die zum schlechten Abschneiden der Volkspartei geführt haben? Auf den Tag genau einen Monat nach der Wahl haben Georg Steiner und Dr. Holm Putzke, die für den Kommunalwahlkampf der CSU verantwortlich zeichneten, Bilanz gezogen. Der OB-Kandidat und der Kreisvorsitzende nahmen dabei kein Blatt vor den Mund, gingen scharf ins Gericht – vor allem Fraktionschef Armin Dickl steht im Kreuzfeuer der Kritik. Der PNP liegt das Schreiben vor, das gestern auch an alle CSU-Mitglieder ging. Der Kreisvorsitzende hatte sich dazu ...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.