Bunte Schmierereien

Staatliches Bauamt setzt Belohnung auf Hinweise aus

Die Straßen sind leer. Die grauen Pfeiler und Betonwände an der Donau füllen sich jedoch, wie es scheint, zusehends mit bunten Schmierereien, mit Sehnsuchtserklärungen an den Fußballverein oder aber einem polizeifeindlichen, einschlägig bekannten Kürzel – "ACAB". So haben die bisherigen Graffiti unter der Franz-Josef-Straußbrücke, nahe der dortigen Bäckerei, Zuwachs bekommen. Ein "SLOST"-Schriftzug auf der Rückenlehne einer Sitzbank, bunte "ACAB"s am Brückenpfeiler. Bereits Ende vergangener Woche war der Polizei drei Kilometer entfernt, am ebenfalls an der Donau gelegenen Bahnhof, eine ...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.

Mehr aus Passau Stadt