Das Eltern-Taxi bremst den Schulbus aus

Die Gemeinschafts-Aktion "Sicher zur Schule − Sicher nach Hause" schult die 80 Busfahrer der RBO, wie sie in Konfliktsituationen reagieren können

Es ist 7.34 Uhr, es pressiert, denn um 8 geht die Schule los. Der Busfahrer ist im Plan, will die nächste Haltestelle anfahren, doch er kann nicht, denn in der Busbucht steht ein Auto: Darin sitzen eine Mama und ihr Kind, das in den heranfahrenden Bus einsteigen will. Die Folge: Der Bus steht auf der Straße, die Autos dahinter hupen, der Fahrer muss warten, bis das Auto endlich aus der Bucht fährt, von Pünktlichkeit ist keine Rede mehr. Ärger auf allen Seiten. "Unsere Probleme mit den Eltern-Taxis nehmen weiter zu", nennt Philipp Pitsch von der Regionalbus Ostbayern (RBO) einen der Gründe, war...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.