Schutz vor Datenmissbrauch

Stadtrundgang zeigt Überwachung auf und sensibilisiert für Freiheitsrechte

Kameras im Klostergarten, in Autos und Parkautomaten, Handys mit Standortermittlung in der Tasche, RFID-Tag in der Kleidung – die Bürger hinterlassen viele Datenspuren. Unter dem Motto "Was wir alle zu verbergen haben" führte Claus Schönleber eine kleine Gruppe von Bürgern, darunter Kreisrätin Halo Saibold, bei einem Datenschutzspaziergang durch die Neue Mitte und Fußgängerzone, um über korrekte und illegale Überwachung und den Datenschutz zu diskutieren. Schönleber verdeutlichte, wo es in Passau Überwachung gibt und woran sie zu erkennen ist. Der Datenschutzspaziergang regte an, über d...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.