Flottes Ja für 202 Millionen schweren Stadt-Haushalt

Sachliche zweistündige Debatte über Etat 2020 – Ablehnung durch CSU – Keine Neuverschuldung und 20,9 Mio. an Investitionen

Beratungen über städtische Haushalte werden im Passauer Rathaus grundsätzlich auf drei Sitzungstage angesetzt, in denen die Zahlenexperten der einzelnen Stadtratsfraktionen über abertausende Posten und nicht selten auch politische Positionen diskutieren. Letzteres war gestern gerade wegen des anlaufenden Kommunalwahlkampfes durchaus zu erwarten. Mitnichten: Unerwartet flott und sachlich wurde der knapp 280-seitige Entwurf eines gut 202 Millionen Euro schweren Stadt-Etats mit 10:3 Stimmen nach zwei Stunden beschlossen. Die drei CSU-Stadträte Georg Steiner, Alois Ortner und Hildegunde Brummer vo...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.