Sozialwohnungen im früheren Jugendamt

Gebäude in der Spitalhofstraße 21 wird abgerissen – Stattdessen WGP-Neubau mit geplanten 17 Einheiten

Das auffällige rosafarbene Gebäude in der Spitalhofstraße 21 ist ein durchaus geschichtsträchtiges und vielbenutztes: Dort war ehedem über viele Jahre und bis 1969 die Stadtpolizei beheimatet. Später war es frequentierte Anlaufstätte für meist männliche Kundschaft mit Nummerntaferl unterm Arm in der Zulassungsstelle, für junge Talente mit ihren Instrumenten in der städtischen Musikschule oder für Mütter mit besonderen Anliegen im Jugendamt. Nun soll das städtische Gebäude an die städtische Tochter WGP verkauft werden, die dort nach einem Abriss und folgenden Neubau preisgünstigen Wohnraum scha...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.