Dokumente waren falsch

Zwei Bulgaren mit gefälschten Führerscheinen wurden am Freitag und Samstag an der Rastanlage Donautal-West angezeigt. Von einem der beiden waren die Papiere kurz zuvor bei Deggendorf sichergestellt worden, an das Verbot, sich weiter ans Steuer zu setzen, hielt er sich nicht. − red




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.