Tour durch Kulturen

Quintett um Rudi Berger im Café Museum

So kalt kann ein Novembersonntagabend gar nicht sein, dass Jazzkenner sich vom Dämmerschoppen-Gig im deshalb auch bestens besuchten Café Museum und dem Quintett mit und um Teufelsgeiger Rudi Berger abhalten ließen. Rudolf Berger, geboren in Wien, ist nach Stationen in New York und dem brasilianischen Belo Horizonte seit Jahren ein geigender Weltenbummler. Das spiegelt sich in seinen Kompositionen und in seinem aktuellen Quintett wieder. Durch alle Kontinente, Jazzepochen und Stile reisen mit ihm am Piano Peter "Panther" Madsen, der zwischen New York City und Vorarlberg pendelt, am Kontrabass d...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.