PERSONEN UND NOTZEN

Eulenbesuch am NaturkinderhausTierischer Besuch im Naturkinderhaus am Klinikum: Die Halserin Leonie Martin (r.) kam mit ihrem Bart- und Malaien-Kauz "Liv" (kurz für Livius) vorbei. Sie beantwortete Fragen zu ihrem besonderen Haustier. Etwa wollten die Kinder wissen, ob man mit ihm spielen könne. Neugierig und aufgeschlossen hörten die Kleinen im Alter zwischen zwei und sechs Jahren zu und streichelten den Kauz. Auf die Frage, was sie denn glauben, wovon sich Liv ernähre, bekam Leonie Martin eine amüsante Antwortm: "Tomaten" kam da aus tiefster Überzeugung. "Fast richtig", lacht die Halserin, a...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.