Ganz besondere Kunstwerke

Art Brût im Café Unterhaus

Von wegen rohe Kunst: Das ist Kunst vom Feinsten. Der aus dem Französischen entliehene Begriff Art Brût bezeichnet einen Sammelbegriff für autodidaktische Kunst von Laien, Kindern und Menschen mit einer psychischen Erkrankung oder einer geistigen Behinderung. Die Bezeichnung ging vom französischen Maler Jean Dubuffet aus, der sich eingehend mit einer naiven und unakademischen, also einer, wie er es nannte, rohen Kunst beschäftigte und diese auch sammelte, ließen Rudolf Klaffenböck und Gerhard Bruckner bei der Vernissage der Lebenshilfe im Café Unterhaus wissen. Jenseits etablierter Formen und ...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.