Feuermädel und Diva

Layla Zoe: Bluesrock im Café Museum

Anders, energiegeladen, autoritär ist der Gig von Bluesrock-Diva Layla Zoe am Donnerstag im Café Museum ausgefallen. Die Fans flippten ausgiebig mit. Die Kanadierin ist eine Blues- und Bluesrock-Röhre. Und eine Diva. Barfuß, die schwarzlackierten Zehennägel blitzen immer mal unter dem schwarzen Wallegewand hervor, pflegt die langmähnige Sängerin das Headbangen. Und kommt damit super an beim Publikum. Das sind die Stellen, an denen die autoritäre Frontfrau sich der Musik und diese ihrer Mega-Band überlässt, Gitarrist Krissy Matthews, Keyboarder und Bassist Paul Jobson sowie Schlagzeuger Frank D...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.