Wann wird’s gefährlich?

Schutz vor dem plötzlichen Herztod Thema des Herztags am Klinikum

Herzrhythmusstörungen sind weit verbreitet. Viele Rhythmusstörungen sind zwar harmlos, manche jedoch gefährlich und können im schlimmsten Fall zum plötzlichen Herztod führen. Im Rahmen der bundesweiten Herzwochen veranstaltete das Klinikum Passau einen Arzt-Patienten-Tag, um über die heutigen Möglichkeiten der Vorbeugung, Diagnose und Therapie zu informieren. Er fand statt in Zusammenarbeit mit der Deutschen Herzstiftung und ihrem Beauftragten Willi Schmöller sowie der AOK Passau, vertreten durch Bereichsleiter Reinhold Dirndorfer. Mehr als 300 interessierte Zuhörer kamen dazu ans Klinikum. Vo...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.