Fehler vermeiden: Der Weg auf den Stimmzettel

Stadt informiert Vertreter von Parteien und Wählergruppen – Wie läuft eigentlich ein Wahlvorschlag ab?

Worauf bei einem Wahlvorschlag zu achten ist, wo die häufigsten Fehler liegen und was sich im Vergleich zur letzten Kommunalwahl im Jahr 2014 geändert hat, das erfuhren die Vertreter von Parteien und Wählergruppen am Mittwochabend im Alten Rathaus. Wahlamtsleiter Karl Heinz Auerbeck, der im nächsten März seine dritte Kommunalwahl stemmt, weiß: "Dass ein Wahlvorschlag eingereicht wird, bei dem überhaupt kein Klärungsbedarf besteht, ist selten. Aber massive Mängel sind die absolute Ausnahme." Mit der Informationsveranstaltung hofft er, Formfehlern vorzubeugen. So gab er den Anwesenden eine Check...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.