Ganz ohne seelenlosen Digitalklangkram

LBT läutet mit Technojazz orgiastisch die Rückkehr des Jazz auf die Scharfrichter-Bühne ein

LBT, das Technojazz-Trio um und mit Pianist Leo Betzl, ist eigentlich ein Quartett. Zwar ist der einzigartige Klang komplett von einem Trio aus analogen, darunter selbst gebastelten, Instrumenten gezaubert. Doch ohne Tontechniker Matthias Leichtle funktionierte auch LBT nicht. Das musikaffine Publikum im halb bestuhlten Scharfrichter-Keller liebte dieses XXL-Set. Umma-wumm-wumm-umma-wumm – aber wie! Der LBT-Sound entsteht ohne Synthi, ohne Digitalseelenloselektronisch-Klangkram, stattdessen mit Kontrabass, Klavier und Schlagzeug, dazu Summtröten, einer Speicholine aus einer Fahrradspeic...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.