Mit Fingerspitzengefühl, Sorgfalt und Geschick

Sie setzen sich für andere ein, auch und vor allem im Notfall: Helfer in Uniform. Die Kriminalpolizei Passau unterteilt sich in neun Kommissariate. Einer davon: der Kriminaldauerdienst, die "Feuerwehr" der Kripo. Ein Blick hinter die Kulissen.

Sachbearbeiter beim Kriminaldauerdienst – hört sich im ersten Moment wie ein langweiliger Job im Büro an. "Langweilig wird es in meinem Beruf definitiv nicht", sagt Johannes Seidl (35). Er und seine Kollegen sind Beamte der Kriminalpolizei. Sie werden, egal ob am Tag oder in der Nacht, von den Kollegen der Schutzpolizei an den Tatort gerufen, wenn es sich um Straftaten handelt, die die Kripo bearbeitet. Seine Uniform? Möglichst unauffällig. Die zivile Kleidung, wenn man so will. Die übliche Polizeiuniform, die Seidl während seiner Zeit bei der Schutzpolizei getragen hat, hat er abgelegt...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.