SPD erinnert Scheuer an A3-Lärmschutz-Vorhaben

Vier Stadträte pochen in einem Antrag bei Bundesverkehrsminister auf Vorgänger-Aussagen im Sinne der Anwohner

Die Lärmbelästigung entlang der Autobahn A3 ist bei den Anwohnern im Passauer Westen seit Jahren ein Ärgernis. Durch den ständig zunehmenden lauten Schwerlastverkehr verlieren die Stadtteilbewohner viel Wohnqualität. Erst in jüngerer Vergangenheit gab es wieder politische Proteste und Bitten von Betroffenen – neuerdings auch vertreten durch die Interessengemeinschaft "Lärmschutz im Passauer Westen" (PNP berichtete). Nun nehmen die vier SPD-Stadträte Karin Kasberger, Wolfgang Wagner, Manfred Springinklee und Hans-Jürgen Bauer Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer in die Pflicht und erin...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.