"Unser Ziel ist, nichts machen zu müssen"

Sie setzen sich für andere ein, auch und vor allem im Notfall: Helfer in Uniform.
Bei Veranstaltungen mit erhöhtem Gefährdungspotenzial sind Beamte der Operativen Ergänzungsdienste
im Einsatz – und versuchen im Notfall zu deeskalieren. Ein Blick hinter die Kulissen.

"Hurra, hurra, die Schweinfurter sind da." Wer sie noch nicht gesehen hat, weiß spätestens jetzt, dass sie da sind. Nach einer über vierstündigen Fahrt treffen die Fans des 1. FC Schweinfurt am Stadion des SV Schalding ein. Es ist der 7. Spieltag der Regionalliga Bayern. Grölend, mit Bierflaschen in der Hand, leicht wankend steigen die Anhänger des Schweinfurter Fußballvereins aus dem Kleinbus und gehen in Richtung Gästebereich. Beobachtet werden sie von mehreren Frauen und Männern in schwarzer Uniform, die sich vor dem Eintreffen positioniert haben. Es sind Beamte der Operativen Ergänzungsdie...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.