"Jeder lebt in einer Medienblase"

Frederik Weinert präsentiert "Smombie"-Buch

Erst hat er sich selbst bei Facebook gelöscht, dann hat er in 60 Tagen ein neues Buch geschrieben: Mit "Hilfe, mein Kind ist ein Smombie" trifft der Passauer Medienkenner und Autor Dr. Frederik Weinert den Nerv der Zeit. "Smombie" – ein Kofferwort aus "Smartphone" und "Zombie" – wurde 2015 als "Jugendwort des Jahres" bekannt. Es bezeichnet Menschen, die durch ihr Handy so stark abgelenkt sind, dass sie ihre Umgebung kaum noch wahrnehmen. Verzweifelte Eltern haben sich an den mehrfachen Buchautor (zuletzt "Digitalkunde als Schulfach", PNP berichtete), Kenner von Social-Media-Apps,...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.