"Beschwerde unbegründet"

Nach anhaltenden Konflikten mit der Universitätsleitung hat Pädagogik-Professor Dr. Norbert Seibert im Frühjahr Dienstaufsichtsbeschwerde gegen Unipräsidentin Prof. Dr. Carola Jungwirth eingereicht, unter anderem warf er ihr die Verletzung von Fürsorgepflichten ihm gegenüber vor (PNP berichtete). Wie die Universität gestern bekanntgab, hat ihr nun das Bayerische Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst mitgeteilt, dass die Beschwerde als unbegründet erachtet wurde. Dasselbe gilt für eine zweite nahezu zeitgleich eingereichte Dienstaufsichtsbeschwerde. Weitere Beschwerden lägen nicht vor. N...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.

Mehr aus Passau Stadt