NACHGEFRAGT

Prof. Dr. Daniel Göler vom Jean-Monnet-Lehrstuhl für Europäische Politik ordnete am Rande der Wahlparty an der Uni das Ergebnis ein. Hat Sie der Wahlausgang überrascht? Vor allem die Wahlbeteiligung, das sind ja Werte wie bei den ganz frühen Europawahlen. Woran liegt das erstarkte Interesse? Zum einen an den Themen, zum anderen gab es aber auch, Stichwort Rezo und YouTube oder aber die Fridays for Future-Bewegung, ganz neue Phänomene der Wähler-Mobilisierung. Die CDU hat da ganz schwach reagiert. Wie erklären Sie sich ansonsten die Verluste der Regierungsparteien? Da spielt auch die Innenpolit...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.