Autofahrer brauchen heuer Zeit und Nerven

Staatliches Bauamt und Stadt Passau planen größere Straßenbau-Maßnahmen mit teils mehrwöchigen Sperrungen und Umleitungen

Autofahrer brauchen heuer in Passau gute Nerven und Zeit: In diesem Jahr stehen im Stadtgebiet Passau und auch auf einigen Einfallstraßen größere Baustellen an. Das Staatliche Bauamt und die Stadt planen mehrere Maßnahmen, die Straßensperrungen und Umleitungen erfordern. Den Mitgliedern des Ausschusses für Stadtentwicklung und Verkehr wurden am Dienstag etliche Maßnahmen und der Zeitplan vorgestellt. Darunter sind neben mehrwöchigen Großprojekten wie dem Bau der Einfädelspur Strauß-Brücke Nord oder der sanierungsbedingten B85-Sperrung zwischen Patriching und Stelzlhof auch entferntere Baustell...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.

Mehr aus Passau Stadt