Volt fordert neues Europa

Ortsgruppe der neuen Partei hat sich formiert – "Raus aus dem Campus und auf die Straße"

Von Bianca Lenhardt Das Licht ist gedimmt, Sessel stehen wild zusammengewürfelt im Gewölbekeller des "Heimatministeriums der Moderne" in der Parkstraße. Aus Bierkisten ist eine kleine Bühne gebaut, auf der Quirin Kraus sitzt, zum Start der neuen Partei Volt. Die steht symbolisch für mehr Energie für Europa – die erste paneuropäische Partei überhaupt. Die Kulisse sowie der erste Eindruck erinnern zunächst eher an ein lockeres Studententreffen als an eine politische Veranstaltung. Bei Bier und ungezwungenem Smalltalk ist es wie in einer privaten Runde unter Freunden. Während des Vortrags ...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.

Mehr aus Passau Stadt