Bouldern erobert nun auch Passau

Der Klettersport erfreut sich laut Alpenverein steigender Beliebtheit – Privatinvestoren planen ganze Halle ab dem Sommer

Klettern ohne Kletterseil? Absolut im Trend. Sogenannte Boulderhallen gibt es mittlerweile in den meisten großen Städten. In Passau soll nun ab der Jahresmitte eine auf 1000 Quadratmeter in Betrieb gehen. Der Bauausschuss hat unlängst den Umbau einer Lagerhalle eines Autohauses an der Südtiroler Straße (Haidenhof) in eine Boulderhalle mit Bistro befürwortet (PNP berichtete). Johannes Müller, Informatiker, und Heinz Gores, Internist, aus Nürnberg wollen ihre zweite Boulderanlage eröffnen. "Es gibt nur noch wenige Städte in Bayern, die noch keine Boulderhalle besitzen. Passau gehört dazu", sagt ...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.