15 Millionen Schaden – das soll sich nicht wiederholen

Nach den schweren Schäden 2016 habe die Stadt zahlreiche Maßnahmen ergriffen, um die Situation in Haibach deutlich zu verbessern, berichtet OB Dupper. Die Wasserhöhen nach dem Ereignis wurden dokumentiert, hydraulische Überrechnungen der betroffenen Bachläufe vorgenommen, Abflussquerschnitte der Bäche verbessert, Abflusshindernisse entfernt, Kontrollgänge an den Bächen erhöht, Einlaufgitter und Geschiebesperren eingebaut oder ersetzt. Im Bauhof wurden zwei Personalstellen für die Pflege der Bäche, Gitter und Geschiebesperren geschaffen. Der Stadtrat hat zudem beschlossen, die Aufnahme in das S...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.