Von München bis Montreal

Kreativität und Innovation der Städte im Fokus

Der Lehrstuhl für Interkulturelle Kommunikation hat in Kooperation mit der Quebecer Wirtschaftshochschule HEC Montréal ein internationales Kolloquium ausgerichtet. Ein Schwerpunkt war der Vergleich der beiden Großstädte München und Montreal. Die Teilnehmer diskutierten Fragen zu städtischen Innovations-Ökosystemen und deren Einfluss auf Kreativität und Innovation. Das Kolloquium, das von rund 60 Teilnehmern aus Montreal, München und Passau verfolgt wurde, diente als Zwischenergebnisbericht eines kulturvergleichenden Forschungsprojekts, das Prof. Christoph Barmeyer, Prof. Allain Joly und Maria ...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.