ÖPD: Pro Einwohner 50 Euro für Radwege

Was ein künftiges Verkehrskonzept für Passau angeht, hat die ÖDP Großes vor. Sie will einen Neustart der Stadt Passau zur Optimierung des öffentlichen Verkehrs und hat hierzu ein ganzes Bündel von Maßnahmen beantragt. "Wir wollen es nochmals versuchen, ob man mit einem attraktiveren Takt und weiteren punktuellen Verbesserungen mehr Menschen zum Umsteigen bewegen kann", sagen Paul Kastner und Urban Mangold, die die ÖDP im Stadtwerkeausschuss vertreten. Stadt-Land-Verbund beim ÖPNV gefordert"Wir treten seit jeher für einen attraktiveren Busverkehr ein und sehen nicht ein, dass Verbesserungen ers...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.