Heinrich von Kleist und der Wahnsinn unserer Zeit

"Bruchstücke" feiert Premiere in der Athanor-Akademie

"Was ist wünschenswerter: auf eine kurze Zeit oder nie glücklich gewesen zu sein?", unter diesem Motto feierte die Theater-Collage "Bruchstücke" in der Athanor-Akademie Premiere. Die Figuren der ausgewählten Szenen aus verschiedenen Stücken Heinrich von Kleists wagen an diesem Abend den Versuch, Glück für sich selbst zu finden und spüren der Antwort auf das Zitat Kleists nach. "Bruchstücke" verwebt auf komplexe Art und Weise Szenen aus "Die Familie Schroffenstein", "Die Hermannsschlacht", "Penthesilea", "Amphitryon" und "Der zerbrochene Krug" zu einer umfassenden Übersicht über Heinrich von Kl...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.