Studenten helfen Fußballern bei der Werbung

Hochschulgruppe bringt vor allem die Social-Media-Auftritte des FC Passau auf Vordermann

Geist und Körper kommen zusammen in einer Kooperation von FC Passau und Universität: Die Hochschulgruppe des Sportvereins unterstützt den FCP vor allem bei der Außendarstellung, kümmert sich um Facebook, Snapchat und Instagram. Es kann sogar noch handfester werden: Im vorigen Jahr rückten Studenten an und halfen dabei, Sitzreihen in der Heimat des FC Passau, im Dreiflüssestadion, sauber zu machen. Sie verstehen unter Öffentlichkeitsarbeit also nicht nur Handy und Laptop, sondern auch Besen und Hochdruckreiniger. Somit unterscheidet sich die Liaison von Uni und FCP von einigen anderen Allianzen...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.