AfD will durch die Hintertür in den Stadtrat

Pro Passau löst sich auf – Ihr Stadtrat Oskar Atzinger möchte sein Mandat künftig für die AfD wahrnehmen

Auf Umwegen kommt die AfD womöglich zu einem Sitz im Passauer Stadtrat – oder doch nicht? Die Wählervereinigung Pro Passau, auf deren Liste Oskar Atzinger 2014 in den Stadtrat gewählt wurde, hat eigener Erklärung nach ihre Auflösung beschlossen. Atzinger kündigt an, sein Stadtratsmandat für den Rest der Amtsperiode bis 2020 für die AfD wahrzunehmen, deren stellvertretender Bezirksvorsitzender er ist. Ob das so möglich ist, wird die Stadt aber erst noch prüfen. Atzinger selbst hat der PNP-Lokalredaktion mitgeteilt, dass Pro Passau in einer Mitgliederversammlung die Auflösung der Wählerve...




Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.