Für klare Ansagen

Mitarbeiter des Klinikums Kohlbruck fordern vor einer bevorstehenden Fusion verbindliche Zusagen – Dafür opfern sie die Mittagspause

Mitarbeiter der Klinik Kohlbruck haben sich gestern bei einer "Bewegten Mittagspause" zu einer Kundgebung vor dem Gebäude getroffen. Zeitgleich fand eine Aktion im Orthopädiezentrum Bad Füssing statt. Beide Häuser stehen unter Trägerschaft der Deutschen Rentenversicherung Bayern Süd, Hintergrund ist eine geplante Fusion der Kliniken zum Januar 2018. Die Mitarbeiter bemängeln Unsicherheit und fehlende Transparenz: "Wir wollen wissen, was im Zuge dieses Veränderungsprozesses wann mit wem passiert", so Christoph Kittel von ver.di Niederbayern. Die Gewerkschaft hatte zu der Aktion aufgerufen, um v...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.