LESERBRIEF

Wahlkampf am StrandZum Artikel "Debatte um ,Stadtstrand‘ aufgeschoben" vom 11. August: Lieber Stadtrat, bitte bau der CSU ihren Sandstrand! Er braucht ja auch nicht breiter als zwei, drei Meter zu sein und wenn er nach der Bundestags- bzw. Landtagswahl nächstes Jahr wieder weggespült ist, sei’s drum, daran ist dann sicher der böse, untätige OB schuld. Aber jetzt könnte man da so schöne Wahlkampffotos machen, von Steiner, Scheuer, Weber, Waschler, dem Neuen und dem mit dem langen Namen. Was für tolle Plakate könnte man im Hintergrund aufstellen, z.B. mit dem EW-Emblem, wo draufste...




Sie sind noch kein Abonnent und wollen den Bericht lesen?
Sofortzugriff mit dem ePaper-Abo für 99 Cent im 1. Monat.

Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.