Dorferneuerung in Vornbach geht weiter

Amt für Ländliche Entwicklung gewährt weitere Mittel, um Wasserproblematik zu lösen

Vornbach. Das Amt für Ländliche Entwicklung (ALE) Niederbayern unterstützt die Gemeinde Neuhaus am Inn bei der Durchführung von Maßnahmen zum Hochwasser- und Starkregenschutz in Vornbach im Bereich Schauerödstraße und Kalvarienberg mit zusätzlichen 200000 Euro. Zu diesem Zweck wurde eine sogenannte "einfache" Dorferneuerung eingeleitet. Von einer offiziellen Übergabe der Einleitungsurkunde wurde wegen der Pandemie abgesehen, wie es in einer Pressemitteilung heißt. Bereits seit einigen Jahren versucht die Gemeinde Neuhaus die Wasserproblematik am Kalvarienberg planerisch in den Griff zu bekomme...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.