Keiner kennt den Preis von morgen

Hohe Kraftstoffpreise und wenig Aussicht auf Besserung − Abends niedrigere Preise an den Tankstellen

Fürstenzell/Schärding. Die Spritpreise sind hoch wie lange nicht mehr und schwanken teils von Stunde zu Stunde. Im benachbarten Oberösterreich ist es ebenso, auch wenn hier die Preise noch etwas niedriger sind. Volker Traft, Tankstellenbetreiber in Fürstenzell, versteht den Unmut vieler Leute, wenn sie den Blick auf die Anzeige mit den hohen Spritpreisen werfen. "Derzeit geht es mir wohl wie jedem Pächter. Die Leute reagieren natürlich angefressen auf den steigenden Spritpreis. Aber der Unmut richtet sich ja nicht gegen mich persönlich. Ich kann ja auch nichts gegen die hohen Preise tun." Am F...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.