KOMMENTAR

Dialog suchen statt auf Recht beharren Es war eine Eskalation mit Ansage am Donnerstag im Rudertinger Gemeinderat. Seit langem schon brodelt ein Thema im Gremium: die Forderung an Bürgermeister Rudolf Müller nach mehr Transparenz und Information, nach unabhängiger Einsichtnahme in öffentliche Dokumente ohne seine Kontrolle, kurz: nach mehr Vertrauen. Wünsche, die Müller als "unzulässige Eingriffe in die Kompetenzen des ersten Bürgermeisters" betrachtet. Genau da liegt das Problem. Das Thema Transparenz beschäftigt Müller seit Beginn seiner ersten Amtsperiode. Schon 2014 gab es entsprechende Fo...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.