Pflanzenkenner als Multiplikatoren

Erfolgreiche Kooperation zwischen Ökomodellregion und Haus am Strom

Fürstenstein. Im Rahmen der Klimaschutzoffensive an den Schulen der Öko-Modellregion Passauer Oberland hat sich deren Managerin Barbara Messerer mit dem Haus am Strom, die Umweltstation des Landkreises Passau, zusammengetan, um schon den Jüngsten nahezubringen, wie wichtig umweltbewusstes Handeln für die Zukunft der Menschheit ist. Nachdem das Haus am Strom für Schulen Programme in Bezug auf die heimische Tier- und Pflanzenwelt anbietet, lässt sich die von Barbara Messerer an die Schulen der Öko-Modellregion ausgegebene Pflanzenbestimmungshilfe gut in dieses Unterrichtsmodul integrieren. In ei...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.