Realschüler bringen ihre Heimat zur Blüte

Blühflächen-Projekt am "Geschichts- und Verweilplatz 43,9" umgesetzt – Lob vom Bürgermeister

Tittling. Praxis- und naturnäher kann Schulunterricht nicht sein: Mädchen und Buben der Klasse 5b der "Realschule im Dreiburgenland" Tittling haben in Kooperation mit der Öko-Modellregion Passauer Oberland, der Marktgemeindeverwaltung und dem Tourismusverein Dreiburgenland eine mehrjährige Blühfläche am originellen "Geschichts- und Verweilplatz 43,9" im Verlauf des Donau-Ilz-Radwegs angelegt. "Das ist nochmals ein kleines Zuckerl zu der neuen schönen Anlage entlang der denkwürdigen Granitmauer", freute sich Tittlings Bürgermeister Helmut Willmerdinger. Wie Martin Ziegler, Lehrer und Umweltbeau...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.