Fahrertausch vor der Grenze

Ruhrstorf. Einen Autofahrer ohne gültigen Führerschein hat die Bundespolizei am Samstagvormittag bei einer Einreisekontrolle auf der Autobahn A3 nahe Ruhstorf aus dem Verkehr gezogen. Der Fahrer des Wagens mit rumänischer Zulassung verfügte lediglich über einen britischen Lernführerschein. Dieser besitzt nur in Großbritannien Gültigkeit, nicht aber etwa in Deutschland, teilen die Beamten mit. Dessen muss sich auch der 46-Jährige bewusst gewesen sein. Um Konsequenzen zu entgehen, tauschte er vor der polizeilichen Überprüfung noch schnell den Platz mit seinem Beifahrer. Den aufmerksamen Polizist...


Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen?
Hier geht es zu der gewünschten Ausgabe im Online-Kiosk.